WORKSHOP SONYA LINDFORS

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 10/03/2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
sch wa nk hal le

Kategorien


10. März 2018, 18:00 – 19:30 Uhr | Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten unter +49 (0)421.704216 oder office@steptext.de
*TANZSALON mit SONYA LINDFORS*: 10. März 20:00 Uhr | Eintritt frei
*Vorstellung COSMIC LATTE im Rahmen von AFRICTIONS*: 21. Mai
Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen
*Info*: www.steptext.de | Facebook: steptextdanceproject
und www.schwankhalle.de
Foto: Ernest Protasiewicz

Im Rahmen einer von steptext dance project und der Schwankhalle ermöglichten Künstler_innenresidenz eröffnen die Choreografin Sonya Lindfors und ihr vierköpfiges Ensemble aus Helsinki am 10. März 2018 besondere Einblicke in ihre künstlerische Arbeit an der neuen Produktion COSMIC LATTE.

CosmicLatteCOSMIC LATTE ist nach NOIR? Und NOBLE SAVAGE der dritte Teil einer Trilogie, in der die Choreografin sich mit Blackness auseinandersetzt. Wissenschaftler_innen bezeichnen die Farbe des Universums als „Cosmic Latte“, die Künstlerin nutzt den Begriff als eine Metapher. Ihr Stück zielt auf eine afro-futuristische Vision: ein imaginäres Szenario im Jahr 3017, in dem die postkoloniale Gegenwart überwunden, Grenzen durchlässig und Kategorien wie „schwarz“ und „weiß“ aufgelöst sind, Gegensätze und Bedeutungen sich wie Flüssigkeiten vermischen.

Im Zuge ihrer künstlerischen Recherche zu dieser Thematik bietet Sonya Lindfors *am 10. März um 18:00 Uhr ihren kostenfreien Workshop DREAMING / DECENTRALIZING / DECOLONIZING* an. Das Publikum ist eingeladen, sich zusammen mit ihr und ihrem Team bei Gesprächen, Bewegungs- und mentalen Übungen mit globalen Ideen von Gleichheit und Freiheit zu beschäftigen, persönliche Denkmuster und Definitionen zu hinterfragen, multiperspektivische Träume von Veränderungen zu wagen. Neugierige sind herzlich willkommen, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Im Anschluss ist Sonya Lindfors am 10. März um 20:00 Uhr Gast des TANZSALONS, der dieses Mal ausnahmsweise in der Schwankhalle stattfindet. Bei dieser monatlichen publikumsoffenen Runde mit Heide-Marie Härtel vom Deutschen Tanzfilminstitut Bremen und Akteuren der örtlichen Tanzszene stellt sie ihre Arbeit an COSMIC LATTE vor.

Die Deutschlandpremiere des zeitgenössischen Tanztheaterstücks ist am 21. Mai auf dem von steptext mit vielen Partnern veranstalteten Festival AFRICTIONS zu erleben.

Die Residenz von Sonya Lindfors wird gefördert durch das Finnland Institut Berlin und die Heinrich Böll Stiftung. In Kooperation von steptext dance project und Schwankhalle.