SMartDe als virtuelles Produktionshaus

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 01/06/2017
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
theaterkontor

Kategorien


In Kooperation mit dem Landesverband freie Darstellende Künste stellen wir genossenschaftliche Lösungen als Optimierungsinstrument für Kreative/Freiberufler_innen vor.

Die Arbeit als freischaffende Kreativer erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Wissen außerhalb der eigentlichen künstlerischen Arbeit. SMartDe hat Antworten und solidarische Lösungen für alle, die mehr Zeit ihrer Kreativität widmen möchten. Die Genossenschaft bietet die Freiheit eines Selbstständigen in Arbeitsorganisation und die Sicherheit eines Angestellten bzgl. Sozialversicherung und Rechtssicherheit.

Gabriele Koch stellt am 1.6. im theaterkontor SMartDe vor und erklärt die Möglichkeiten, die eine Genossenschaft für das professionelle Arbeiten bietet. Im Anschluss ist Raum für individuelle Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung erbeten unter: bremen@smart-de.org

Wer *konkrete Fragen* hat, kann sie auch gern schon vor der Veranstaltung an uns senden, damit der Abend möglichst genau auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die SMartDe Genossenschaft unterstützt Freiberufler_innen, indem sie einen Großteil ihrer administrativen Pflichten übernimmt. Genossenschaftsmitglieder profitieren darüber hinaus von Zahlungsgarantien, Zugang zu Sozialversicherungen (inklusive Rente und Arbeitslosigkeit) und individueller Beratung zu steuerlichen und finanziellen Belangen.

Die SMartDe Genossenschaft basiert auf dem Prinzip der Solidarwirtschaft und Sharing Economy. Sie ist Teil des europaweiten SMartEU-Netzwerks, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Arbeitsbedingungen von Freiberufler_innen zu verbessern.

www.smart-de.org