Shakespeare im Park: König Lear

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 02/07/2020
20:30 - 21:15

Veranstaltungsort
Bürgerpark / Melcherswiese

Kategorien


Alle Inszenierungen werden in gekürzter, episch-szenischer, halb erzählt, halb gespielt, präsentiert und dauern ca. 45 Minuten. Es wird auf der Melcherswiese keine Bestuhlung geben, die bremer shakespeare company bittet ihre Besucher/innen bei Bedarf sich selbst eine Sitzgelenheit (Klappstuhl, Sitzdecke, etc.) mitzubringen.

Wegen der Abstandsregel werden nur 80 – max. 100 Zuschauer auf der Melcherswiese zugelassen werden Es gibt keine Abendkasse, alle Tickets können nur im Vorverkauf bei Nordwest Ticket erworben werden: Tel. 0421 – 36 36 36 oder www.nordwest-Ticket.de

Es gibt ein Hygienekonzept vor Ort und ein angepasstes, reduziertes gastronomisches Angebot.

Übersetzung: Rainer Iwersen
Regie: Bernd Freytag
Musik: Mark Polscher
Bühne: Christine Gottschalk
Kostüme: Heike Neugebauer
Regieassistenz: Wanja Lange
Mit: Svea Auerbach, Tobias Dürr, Tim Lee, Peter Lüchinger, Theresa Rose, Erik Roßbander, Petra-Janina Schultz, Markus Seuß

Als der alternde König Lear sein Reich unter seinen drei Töchtern aufteilen will, um fortan den Rest seines Lebens als Gast ohne Regierungsverantwortung bei ihnen zu verbringen, stellt er sie auf eine „Liebesprobe“ – die Initialzündung seines Niedergangs in den Wahnsinn.
Im Lear geht es um das NICHTS. Um das Gefühl des NICHTS, der Vergeblichkeit, wie geht Lear damit um, als das Konstrukt seiner selbst als König zusammenbricht?