Ohh Porajmos…

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05/06/2018
0:00

Veranstaltungsort
Nunatak

Kategorien


Vernissage im Rahmen des Begegnungsprojektes „Romano Drom“: „Ohh Porajmos…“ von Boris Weinreich Dienstag, 5.6., 17 Uhr im NUNATAK, Kapitän-Dallmann-Str. 2, 28779 Bremen

Eintritt frei

Lässt sich durch Comics das Grauen darstellen? „Porajmos“ bedeutet „das Verschlingen“ und bezeichnet den Massenmord an Roma und Sinti in der NS Diktatur. Boris Weinrich illustriert Geschichten der Diskriminierung und Verfolgung der Sinti und Roma in seinem grafischen Zyklus „Porajmos – Die Novelle des Genozids“. Plakativ und karikaturistisch zeigen die kolorierten Zeichnungen, was schwer zu sagen ist. Zur Verfügung gestellt vom Landesverein der Sinti in Hamburg. e.V.. Es spricht ein Vertreter des Bremer Sinti Vereins e.V..