Nina Böhlke und Andreas Winterhalter

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 15/02/2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Kulturhaus Pusdorf

Kategorien


Klavier und Gesang

Nina Böhlke (Gesang)
Andreas Winterhalter (Klavier)

Werke von Robert Schumann, Frédéric Chopin und Edvard Grieg

Die in Berlin geborene Mezzosopranistin Nina Böhlke absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Künste Bremen. Dort folgte anschließend der Masterstudiengang „Alte Musik Gesang“, welchen sie mit Auszeichnung abschloss.

Sie erhielt mehrfache Stipendien von der „Jungen Musiker Stiftung“, Bayreuth und arbeitete unter anderem mit Gemma Bertagnolli und Peter Kooij zusammen.
Weiter wirkte sie bei verschiedenen Operproduktionen mit, u.a. an der Kammeroper Köln, wo sie die Titelpartie „La Cenerentola“ von G. Rossini sang und in Korngolds „Violanta“ am Stadttheater Bremerhaven.
Im Oratorien- und Konzertfach ist Nina Böhlke mehrfach vertreten.

Andreas Winterhalter wurde 1968 in Bremen geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er mit 15 Jahren. Ab 18 Jahren begann er mit Orgelunterricht und studierte Kirchenmusik in Bremen.
Nebenamtlich arbeitete er im Chor- und Orgeldienst in verschiedenen Bremer Kirchengemeinden, seit 1997 ist er in einer Vollzeitstelle in Scheeßel tätig. Überdies gibt er Klavierunterricht bei Konrad Maria Engel und Mariya Kim an der Hochschule für Musik in Hannover.

Freitag, 15. Februar, 20.00 Uhr
Eintritt frei