MICHAEL KOHLHAAS

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20/06/2019
13:00 - 15:00

Veranstaltungsort
bremer shakespeare company

Kategorien


Donnerstag, 20. Juni, 13.00 Uhr im Theater am Leibnizplatz.

Mit Einführung 30 Min vor Beginn.

MICHAEL KOHLHAAS von Samuel Beckett

Nach Heinrich von Kleist. Bühne Cipolla – Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik. Koproduktion Bühne Cipolla, metropol-ensemble, bremer shakespeare company, Theater Duisburg. Figurenspiel, Regie, Spielfassung: Sebastian Kautz. Violoncello, Keyboards, Komposition: Gero John. Bühne: Sebastian Kautz. Puppenbau, Kostüme: Melanie Kuhl. Lichtdesign: Frank Barufke, Harry Großmann, Sebastian Kautz, Florian Wilke.

Michael Kohlhaas erschien erstmals 1808 und basiert auf einem wahren Fall. Michael Kohlhaas, fleißiger deutscher Mittelständler und wohlhabender Geschäftsmann, wird Opfer herrschaftlicher Willkür und setzt sich zur Wehr. Als er immer wieder an korrupter Justiz, intriganter Vetternwirtschaft und vorauseilendem Beamtengehorsam scheitert, beginnt er einen mörderischen Rachefeldzug gegen seine Feinde, eingebildete wie echte. Heinrich von Kleist zeichnet in seiner Novelle das Bild einer zwischen blindem politischem Aktionismus und kaltem Kalkül schwankenden Gesellschaft. Aus dem Gefühl heraus, recht zu haben, aber sein Recht nicht zu bekommen, wird Kohlhaas bald zum meistgesuchten Terroristen seiner Zeit, denn der Grat zwischen berechtigter Empörung und skrupelloser Selbstjustiz ist schmal. Die typisierenden Spielfiguren aus der Werkstatt von Melanie Kuhl, die geniale Wandlungsfähigkeit von Kautz’ Stimme und die eindringliche Musik von Gero John präsentieren Kleists historisch verbürgte Geschichte vom betrogenen Pferdehändler Kohlhaas als Entwicklungsgeschichte eines braven Geschäftsmannes, der in das Mahlwerk von staatlicher Willkür und persönlicher Intrigen gerät und Amok läuft.

Kartenpreise: 18 €/erm. 12 €. FOTO: MARIANNE MENKE