Märzgespräche

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22/11/2018
19:00 - 20:45

Veranstaltungsort
Arbeitszimmer thealit

Kategorien


Eröffnung Do. 1.11. um 19 Uhr

Ab dem 1. November könnte im Arbeitszimmer des thealit etwas in dieser Art passieren: „Ein Ei sitzt in einer Bar und entscheidet sich für ein Solei.“ Dies teilt ein Ankündigungstext mit, der Courage voraussetzt. Verlockend werden Rätsel eines vorsichtig paradoxalen Humors ausgelegt, die ohne poetisches Nachdenken wohl kaum zu lösen sein werden. Anhand dessen, was vor und hinter der Glasfront des Arbeitszimmers (Vor dem Steintor 133) dann zu erleben und zu erfahren sein wird, werden wir, das ist zu erahnen, wohl in noch weitere flottierende Bewusstseinszustände eingeladen.

Was wäre, auch jetzt schon, anderes zu tun, als im eigenen Denken den vieldeutigen Worten zu entsprechen? Vielleicht so: Ein Solei. Oh la la, So so. Vielleicht so: Ein Solei. ‚En Soleil’, französisch für: in der Sonne (zu sein). Das könnte besagtem Ei in der Bar auch gut gefallen haben, und zeichnet sich durch eine, buchstäbliche sonnige Assoziation von und mit einem L aus, ganz hinten. Nur keine Angst! Auch wenn „das Taumeln als Bewegung […] existenziell doch auch beängstigend [ist]“, so wird uns jedenfalls verständnisvoll versichert. Der Titel Märzgespräche greift schon nach der kommenden Frühlingssonne. Andere sagen: taumelt in vergangenen Frühling zurück. Nur zu. Beim Laufen und Denken lernen ist Taumeln ein klasse Training

Über die Künstler_innen-Gruppe, die sich akronymisch ELAF nennt, heißt es: „setzt sich aus vier Künstler*innen zusammen, die zwischen Medien und Themenfeldern umherspringen.“ Es sind Elburuz Fidan, Anna-Lena Völker, Ariane Litmeyer und Franziska Bauer. Ihre dreiwöchige Ausstellung in thealits Arbeitszimmer beginnt am Donnerstag, den 1. November mit einem Sektempfang um 19 Uhr, die Finissage ist am Donnerstag, den 22. November, ebenfalls um 19 Uhr. An fünf Tagen, ab und an, on und off, wird die Ausstellung geöffnet sein.
Freitag, den 9. November um 19 Uhr, Samstag, den 10. und Sonntag den 11. November, von 15 bis 21 Uhr. Sodann Freitag, den 16. November um 19 Uhr und Samstag 17. November von 15 bis 21 Uhr.
Taumelt vorbei und springt mit herum! Die Künstler_innen laden zu performativen Rauminstallationen ein; an den genannten Ausstellungstagen finden unterschiedliche Ereignisse statt.

Alle Termine im Überblick:

Märzgespräche

01.-22.11.2018

Do 01.11. – 19 Uhr Eröffnung/Sektempfang
Do 22.11. – 19 Uhr: Finissage

Weitere Öffnungszeiten:
Fr. 9. 11. | 19 Uhr
Sa 10. + So. 11.11. | 15 – 21 Uhr
Fr. 16. 11. | 19 Uhr
Sa. 17. 11. | 15 – 21 Uhr

Im Rahmen von Debatterie! Antagonismen aufführen. Teil 2

English version: Debate! Performing antagonisms. Part 2

Programm Download

Thealit Frauen.Kultur.Labor in Kooperation mit:
Schwankhalle Bremen, Hochschule für Künste Bremen, Schwules Museum Berlin, queerfilm Festival Bremen.
Mit freundlicher Unterstützung des Senators für Kultur Bremen

Instagram: #thealit_fkl