Lehe GO!

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 26/05/2017 - 28/05/2017
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Druckhalle der Nordseezeitung

Kategorien


Ein Spiel im Stadtraum für 36 Spieler von 12 – 99 Jahren

Als „einer der ärmsten Stadtteile Deutschlands“ wurde Lehe im  vergangenen Jahr deutschlandweit bekannt, doch der Fokus liegt mittlerweile auch in der überregionalen Wahrnehmung auf der positiven Entwicklung im Bezirk. Neben zahlreichen Förderprojekten hat sich auch das Stadttheater Bremerhaven mit dem „Problemkiez“ auseinandergesetzt und eröffnet mit LEHE GO!, einem Live-Spiel (nach dem Prinzip des „Urban Gaming“) für bis zu 36 Teilnehmer, ganz neue Sichtweisen auf den Stadtteil. Zuschauer ab 12 Jahren können an dem interaktiven Spiel teilnehmen.

Die Premiere ist am 26. Mai um 18.00 Uhr, zwei weitere Termine finden am 27. und 28. Mai, ebenfalls um 18.00 Uhr statt.

Startpunkt der Tour ist jeweils die Druckhalle der Nordsee-Zeitung an der Hafenstraße – der Hauptschlagader Lehes.

Das JUB! – Junges Theater Bremerhaven hat mit dem Bremer Theatertrio Komplizen, bestehend aus Max Görgen, Felix Reisel und Martin Thamm, ein Spiel im Stadtraum für den Bremerhavener Stadtteil Lehe entwickelt. Die Geschäfte auf der Hafenstraße und Institutionen wie die Kulturkirche oder der deutsch -syrische Verein Damas werden dabei zur Spielfläche. 36 Besucher können je Aufführung mitspielen. Sie erhalten den Auftrag, den Stadtteil zu retten und diesen von einer dunklen Macht zu befreien.

„Es sind Dinge passiert! Dinge, die nicht normal sind!“

Bremerhaven-Lehe im Mai 2017: Mysteriöse Ereignisse geschehen. Menschen und Dinge verschwinden spurlos. Die Hafenstraße und seine Orte sind von einer dunklen Macht in Besitz genommen worden. Wie ein Virus breitet sie sich unaufhaltsam aus. Es gilt schnell zu handeln und die Welt zu retten.

Die Zuschauer werden zu Experten dieses geheimnisvollen Spiels. Sie bewegen sich von Level zu Level auf dem Spielfeld Hafenstraße und begegnen einem Ensemble fantastischer Spielfiguren. Die Uhr tickt. Rettet die Stadt – Lehe Go!

Die Theatermacher entwickelten das Spiel von März bis Mai mit 25 Jugendlichen aus Bremerhaven – Lehe.

Die Schule am Ernst-Reuter – Platz sowie das afz mit Quartiersemeisterin Brigitte Hawelka von der Quartiersmeisterei Lehe sind feste Kooperationspartner. Weitere Schüler sind von der SALM, der Gauß II, der Johann-Gutenberg-Schule sowie aus DAZ-Klassen der AWO.

Das Projekt wird ermöglicht durch das Zur Bühne-Programm vom Deutschen Bühnenverein im Rahmen von Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung.                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Premiere: 26. Mai 2017, 18 Uhr

Weitere Termine: 27. & 28. Mai 2017, 18.00 Uhr

Startpunkt: Druckhalle der Nordseezeitung, Hafenstraße 144

Der Eintritt zu den Aufführungen ist frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird empfohlen, Karten zu reservieren bei der

Theaterkasse, Theodor-Heuss-Platz, 27568 Bremerhaven

Dienstag- Freitag, 12.00 -18.00 Uhr // Samstag, 10.00 – 13.00 Uhr

Tel. 0471/ 49001, kasse@stadttheaterbremerhaven.de

Inszenierung: Komplizen (Max Görgen, Felix Reisel, Martin Thamm), Kostüme: Harm Coordes, Dramaturgie und Projektkoordination: Tanja Spinger, Produktionsleitung: Michael Dreisigacker, Assistenz: Jorid Lukaczik, Nadine Drabiniok, Fotografie: Sven Willms

Stadttheater Bremerhaven
Theodor-Heuss-Platz
27568 Bremerhaven
Tel. 0471 48206 269

www.stadttheaterbremerhaven.de

https://www.facebook.com/jub.jungestheaterbremerhaven