Hans Brockmöller – Fotografie 1945 – 1974

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 16/08/2021 - 18/08/2021
14:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Kulturhaus Walle - Brodelpott

Kategorien


Wiederaufbaujahre

Bekannt wurde Hans Brockmöller als ein Chronist der Bremer Häfen ab den 1950er Jahren. Fast 30 Jahre fotografierte er ankommende Schiffe, die dort tätigen Menschen bei der schweren Arbeit sowie die täglichen Ereignisse in und um den Hafen. Aufgrund seiner gewagten Positionen auf Schuppendächer und Kranauslegern galt er als „der Artist“. Etwas weniger bekannt sind Hans Brockmöllers Fotografien der Wiederaufbaujahre der Stadt und des Bremer Westens. Wie viele seiner Kollegen dokumentierte er die Zerstörungen Bremens am Ende des zweiten Weltkriegs, hielt den Wiederaufbau und die neu entstehende moderne Architektur fest. Auch die alten Gebäude, die dem Stadtumbau weichen musste, waren  in seinem Fokus. Vierzig Jahre nach seinem Tod  1977 konnte das Kulturhaus Walle Brodelpott den Nachlass wiederentdecken und aufarbeiten. In einer Doppelausstellung in Kooperation mit dem Hafenmuseum / Speicher XI kann dieser regionalgeschichtliche Schatz nun wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden. Während die Bilder aus der Blütezeit der Bremer Häfen im Hafenmuseum gezeigt werden, stellt das Kulturhaus Walle Brodelpott die Fotografien aus der Innenstadt und dem Bremer Westen aus.

Zur Ausstellung werden Gespräche und Führungen durch die Ausstellungen angeboten.

Ausstellungsdauer: 18.7. – 1.10.2021

Öffnungszeiten: Mo -Fr. 14.00 – 18.00 Uhr