Habib Koité & Bamada

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 30/11/2017
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Schlachthof

Kategorien


Ort: Kulturzentrum Schlachthof
Raum: Kesselhalle

Roots Nights; präsentiert von Weser Kurier und Cosmo

Das Glück, seine Wurzeln zu kennen

Für Habib Koité gibt es kaum unnötige Lieder. Dies beweist er uns einmal mehr mit seinen neuen Kompositionen. Ohne aufdringlich oder plakativ zu wirken, transportieren seine Lieder eine musikalische Liebesbotschaft über die Freude, zu Hause zu sein, über das Glück, in Mali zu sein und die eigenen Wurzeln zu spüren und zu schätzen. Einen solchen menschlichen Patriotismus bringt er in seinem Album Soô auf schlichte und zurückhaltende Weise zum Ausdruck: lieber in der Heimat leben als entwurzelt sein. Das Album von Habib Koité enthüllt die Geheimnisse eines sozialen Miteinanders, das auf einem Sinn für Gemeinschaft basiert. Der Sänger spricht nur die positiven Seiten des Verschiedenseins an, was ihm nicht zuletzt dadurch gelingt, dass er in mehreren Sprachen singt, aber auch weil er von der Einheit des Landes über alle Differenzen hinweg erzählt.

Manche nennen ihn den „weissen Griot“, weil er so viel aus seiner Umgebung aufgesogen hat, um seinen eigenen Weg zu finden. Es ist ganz offensichtlich: Koité singt über die Menschen in seinem Land, deshalb sind seine Lieder auch für sie bestimmt. Sie wissen und schätzen es, weil der Sänger genau das verkörpert, was Mali heute ist: ein grosses multikulturelles Land, das sich nach Verständigung und Frieden sehnt. Vor allem wegen seiner mitreißenden Live-Auftritte wurde Habib Koité zu einem der großen Stars der Weltmusik: ein Musiker und Geschichtenerzähler, der mit Charisma und Können seine musikalischen Wurzeln einem breiten Publikum zugänglich macht. Es ist wohl die unerschrockene und äußerst feinsinnige Verschmelzung aller malischen Nuancen mit Soul-, Blues-, Flamenco- Reminiszenzen und modernem Afro-Groove zu einem neuen Klangbild, die den Zauber seiner Musik ausmacht. Dieses Panorama wird durch die eine oder andere Rock-Injektion in der Rhythmus-Sektion aus westlichem Schlagzeug, talking drum und E-Bass noch erweitert. Mit einem Fuß in der Vergangenheit und dem anderen in der Zukunft ist Habib Koité ein Künstler für eine Generation, die das Zusammenbrechen kultureller Barrieren auch als Befreiung erlebt hat.

Veranstalter: 
Kulturzentrum Schlachthof

Vorverkaufsstellen: 
Schlachthof, CTS eventim, Nordwest Ticket

Preise: 
VVK: 22,00 € zzgl. Gebühren, AK: 27,00 €