Elke Schmitz: Distanz und Nähe

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22/10/2020
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
belladonna

Kategorien


Die Malerei von Elke Schmitz zeichnet sich durch eine differenzierte und expressive Farbigkeit aus. Bei Experimenten mit Wachsmalkreiden entdeckte sie „Sgraffito“, eine alte Technik, die in China und Persien sowie in der Renaissance in Europa für die Gestaltung von Wänden genutzt wurde.

Ihre Inspirationen schöpft die Künstlerin aus der Natur und Beobachtungen aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld.

Durch das Spiel mit Farben, Formen, Materialien und verschiedenen Techniken entstehen immer wieder phantasievolle, surrealistisch anmutende Bilder auf Zeichenkarton, Papier, Holz oder Leinwand. Oft sind es Landschaften wie aus Märchen oder Träumen mit Titeln: „Im Wunderland“, „Schloss“ oder „Blaue Fenster hinter den Sternen“, die idyllisch wirken. Dunkle Wolken, kahle Bäume oder Türme eines AKWs weisen jedoch auf eine diffuse Bedrohung hin.

Virtuos fügt Elke Schmitz unterschiedliche Bildelemente zu einem Kunstwerk zusammen, das alle Sinne anspricht und zum Nachdenken anregt.

Ausstellung: 23.10.2020 – 18.03.2021

Öffnungszeiten:
Mo, Di 14 – 16 Uhr
Mi, Do 14 – 19 Uhr