DIE GEFALTETE STADT

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 31/01/2020
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Kulturladen Huchting

Kategorien


DIE GEFALTETE STADT – Papier macht Raum

Einladung zur Vorabpräsentation „aus dem Karton“

Ab dem 19. März 2020 ist unser aktuelles Kinderkulturprojekt „Die gefaltete Stadt“ in der Weserburg zu sehen. Wer vorab schon einmal einen Blick in die künstlerischen Ergebnisse des stadtweiten QUARTIER-Projekts werfen möchte, ist herzlich zu einer kleinen Werkschau in ausgewählten Stadtteilen eingeladen.

Jeweils für einen Tag werden dort die fertigen Kunstobjekte aus Papier sozusagen „aus dem Karton“ präsentiert, bevor sie zur großen Ausstellung in die Weserburg gebracht werden. Im Rahmen der Vorabpräsentation bieten Künstler*innen Papier-Workshops zum Mitfalten, Kleben und Gestalten an.

Termine und Orte der Ausstellung für einen Tag im Stadtteil:
Vahr
Dienstag, 28.1.20, 15 Uhr / Bürgerhaus Vahr, Berliner Freiheit 10
Workshop mit Künstlerin Gertrud Schleising / Zirkus Papirolli
Tenever
Mittwoch, 29.1.20, 15 Uhr / QUARTIER Atelier, Ludwigshafener Straße 2b
Workshop mit Künstlerin Ulrike Schulte / Wolkenkuckucksheim
Huchting
Freitag, 31.1.20, 15 Uhr / Kulturladen, Amersfoorter Straße 8
Workshop mit Künstlerin Katrin Seithel / Unter Tage
Kattenturm
Dienstag, 4.2.20, 13 Uhr / QUARTIER Atelier, Theodor-Billroth-Straße 5
Workshop mit Künstlerin Evita Emersleben / Blumenwiese
Blumenthal
Mittwoch, 5.2.20, 15 Uhr / Doku, Heidbleek 10
Workshop mit Künstler Waldemar Grazewicz / Vertikale Gärten
Hemelingen
Freitag, 7.2.20, 15 Uhr / Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstraße 4
Workshop mit Künstlerin Edeltraut Rath / Wuchernde Stadtlandschaften

Zum Inhalt des Projekts:
„Papier und Kunst und Kinder, das gehört irgendwie zusammen“, sagt Projektleiterin Andrea Siamis von QUARTIER. „Falten, kleben, schneiden, reißen, knüddeln, pressen, einfach schwimmen oder fliegenlassen, das alles geht mit dem Material Papier und fasziniert nicht nur die circa 600 Kinder und Jugendliche, sondern auch die Künstler*innen, die mit den Kindergruppen in Bremen und Bremerhaven arbeiten. Dabei entsteht gleich eine ganze dreidimensionale Stadtlandschaft aus – natürlich recyceltem – Papier, mit allem, was dazu
gehört: Häuser, Figuren, Tiere, Pflanzen und Bäume, Autos, Flugobjekte, Schiffe, Kleidung, Möbel…- gestaltet als Scherenschnitt, Klangcollage, Blumenwiese, Riesen-Pop-Up, Litfaßsäule, Porzellanhäuser und Zirkusleben.“
Inspiriert werden die Kinder und Jugendlichen von den Kunstwerken in der Weserburg und den Entdeckungsreisen quer durch 14 Stadt- bzw. Ortsteile und Bremerhaven: OsterholzTenever, Hemelingen, Kattenturm, Huckelriede, Neustadt, Woltmershausen, Mitte, Östliche Vorstadt, Huchting, Neue Vahr, Walle, Blumenthal, Alt-Aumund, Grohn und Bremerhaven.

DIE GEFALTETE STADT – Papier macht Raum
Ein stadtweites Kinderkulturprojekt von QUARTIER gGmbH
in Kooperation mit der Weserburg / Museum für moderne Kunst
Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats

Ausstellungseröffnung
Weserburg | Museum für moderne Kunst!
Donnerstag 19.03.2020, 14 Uhr
mit Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats
Ausstellung vom 19.3. bis 3.5.2020
Gefördert wird das Projekt vom Senator für Kultur/start-Jugend-Kunst-Stiftung Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, WIN / Programm Wohnen in Nachbarschaften, Stadtteilbeiräte Bremen, Fonds Soziokultur, swb-Bildungsinitiative, Sparkasse „Bremen macht Helden“, Kulturamt Bremerhaven. Die GEWOBA ermöglicht den Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen die Besuche in der Weserburg und die Ausstattung der
künstlerischen Werkstätten.
Projektorganisation:
Andrea Siamis, Anna Döge
tel. 0421/424631
mob 0171/6852982
tenever@quartier-bremen.de

Ein Projekt von QUARTIER gGmbH
QUARTIER ist eine gemeinnützige Einrichtung für kulturelle Bildung und soziale Teilhabe.