Babylon

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 18/01/2019
18:30 - 20:30

Veranstaltungsort
GALERIE am schwarzen meer

Kategorien


Ausstellung von Arbeiten von Doris von Klopotek

Babylon ist anknüpfend an die jüdische und christliche Symbolik sowohl Ort der Gottesferne als auch Sinnbild sündigen, verblendeten Lebenswandels, sowie zugleich Stätte mysteriöser Erfahrung. Großer Luxus, Dekadenz, Bosheit, Korruption werden mit dem legendären Ort Babylon verknüpft. Babylon wird als Sinnbild des sozialen und politischen Klimas unserer Gesellschaft besetzt.

Doris von Klopotek

1961 geboren in Hamburg
1981 – 1988 Studium der Malerei an der HdK Berlin
1988 Meisterschülerin von Prof. Karl Oppermann
1988 – 1989 Jahresstipendium für das Künstlerhaus Lauenburg / Elbe
1993 – 1996 Lehrauftrag an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg
2006 Lehrauftrag an der HAW (ehemals Fachhochschule) Hamburg
2007 – 2008 Stipendium der Lichtwarkgesellschaft
2007 + 2012 Nationalparkpreis St. Andreasberg

Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland, so in Japan, USA, Russland, Schweden, Dänemark Polen und Griechenland.  Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen, u. a. : Deutsche Bank, Sparkasse der Stadt Berlin, Deutsche BP, Stiftung Burg Kniphausen, Land Schleswig – Holstein, Oberpostdirektion Hamburg, Mercedes Benz, HSH Nordbank, Sparkassenstiftung Schleswig – Holstein. Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler, Verein Berliner Künstler und im deutschen Künstlerbund.

Ausstellungsdauer: 3.2.2019