AND WE KEEP ON DANCING!

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20/10/2017
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
sch wa nk hal le

Kategorien


Mittwoch, 18. Oktober + Freitag 20. Oktober 2017, jeweils um 20 Uhr Schwankhalle Bremen

Showing & Film
Wie ist das, was heute als zeitgenössisches Tanztheater gilt, entstanden? Wer hat wie dazu beigetragen, dass sich einst neue Bewegungsästhetiken durchgesetzt haben? Was hat die Pioniere dieser Entwicklung beflügelt, getragen, begeistert? Ausgehend von diesen Fragen und von Filmporträts zu bundesweit herausragenden Tanzkunstpersönlichkeiten und -werken haben steptexts young artists in einem zweiwöchigen Praxisworkshop eigene Ausdrucksformen gesucht. Unter der Leitung von Augusto Jaramillo Pineda und Kossi Sébastien Aholou-Wokawui erkundeten die Jugendlichen dabei auch aktuelle Tanzstile wie Jazz Dance, Pop, HipHop, Modern Dance und Contemporary Afro sowie Schauspiel- und Improvisationstechniken. Nun zeigen sie beim Showing in der Schwankhalle: AND WE KEEP ON DANCING!

Neben den tänzerischen und szenischen Sequenzen der young artists sind bei der Präsentation auch ausgewählte Filmporträts aus der o.g. Filmreihe zu erleben: ZEUGEN DES TANZES, ein aus Bundesmitteln gefördertes TANZFONDS ERBE Projekt des Deutschen Tanzfilminstituts Bremen, besteht aus filmischen Porträts namhafter Protagonisten der deutschen Tanzgeschichte., u.a. über Nele Hertling (*1934, ehemalige Intendantin Hebbel Theater Berlin, stellvertretende Direktorin der Akademie der Künste Berlin), Klaus Geitel (*1924, Tanzpublizist), Gisela Peters-Rohse (*1938, Tanzpädagogin) und Johann Kresnik (*1939, Choreograf). Vorgestellt werden Teile aus der Reihe u.a. von der Ko-Regisseurin und Leiterin des Deutschen Tanzfilminstituts Bremen Heide-Marie Härtel.

Veranstaltet von steptext dance project/young artists und Deutsches Tanzfilminstitut Bremen. ›Zeugen des Tanzes‹ wurde gefördert von TANZFONDS ERBE – Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Mittwoch, 18. Oktober + Freitag 20. Oktober 2017, jeweils um 20 Uhr Schwankhalle Bremen

Solidarisches Preisystem: 14/10/7 Euro, 3 Euro Bremen Pass

Tickets unter: 0421. 520 80 70, www.schwankhalle.de/tickets und an der Abendkasse.

Foto: Merit Esther Engelke