99 SCHRITTE ZUM MEER

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 24/09/2021
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Theater am Leibnitzplatz

Kategorien


Von Simone Sterr. Mitarbeit: Ralf Siebelt und Ensemble. R: Ralf Siebelt: B/K: Heike Neugebauer, Rike Schimitschek. M: Jojo Büld. Video: Matthias Hederer, Iris Holstein. Mit: Peter Lüchinger, Michael Meyer, Sofie Miller, Petra-Janina Schultz, Markus Seuß

Das Familienerbe: ein Hotel am Meer – aufgebaut vom Vater, für den die Landschaft vor allem eine unternehmerische Herausforderung war, und der Mutter, die viel zu früh starb. Die Tochter, die es erbt, wollte eigentlich Meeresbiologin werden. Mit dem Geld ihres Ehemanns, das er mit dem Abbau von Braunkohle (!) verdient, baut sie es zu einem klimaneutralen Gasthaus mit Biorestaurant um. Doch kann das Hotel überleben? Auf ihren Bruder, ein Weltverbesserungsidealist, kann sie nicht zählen, dessen Lebensprojekt ist eine Klimaklage vor dem EU-Gerichtshof. Ebensowenig auf ihre radikal global denkende und handlende Tochter, die in China Karriere mach. Dafür aber vielleicht auf einen mysteriösen Mitstreiter, der direkt aus dem Meer zu kommen scheint… Aus dem Meer, das ständig steigt und immer näher kommt.

„Schneestürme, Überschwemmungen, Dürrekatastrophen. Nicht nur das Wetter, sondern das gesamte Klima scheint in Unordnung geraten“, so beginnt ein Beitrag im Ersten Deutschen Fernsehen über die erste Weltklimakonferenz 1979 in Genf, auf der die Folgen des steigenden Co2 Ausstoßes bereits sehr genau projektiert werden. Seit Jahrzehnten warnen uns die Forscher:innen vor den Folgen des Klimawandels, die Berechnungen zur Erderwärmung liegen auf dem Tisch, die Konzepte, sie aufzuhalten auf der Hand. Wir wissen viel, tun aber nur ein Bruchteil dessen, was zu tun wäre. Politisch und privat, vor der Haustür und global.

Foto: Marianne Menke