404workshop: Found Object

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 14/08/2021
9:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Raum404

Kategorien


Aus Büchern werden Künstler*innenbücher

Workshop mit Leefje Roy und Lisa Buskühl

14. – 16. August 2021
Sa: 9-14 Uhr, So: 10-15 Uhr und Mo: 15-19 Uhr

Ein Buch, das wir aus einem „zu verschenken“-Karton an der Straße mitnehmen, erzählt nicht nur eine Geschichte. Was steckt in dem Fundobjekt und was können wir hineinstecken?
Am Workshopwochendende wollen wir Buchseiten zerschneiden, zusammenfügen, auf die Probe stellen, ausstanzen, übermalen, überzeichnen, illustrieren und erzählen… Dabei entstehen zwischen den Seiten neue visuelle und narrative Zusammenhänge. Geschichten erzählen, Storyboards und Skizzen anfertigen, unsere eigene Bildsprache und neue Bedeutungsebenen durch Zeichnungen einfließen lassen… Wir werden verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten ausprobieren, die in dem Objekt Buch stecken.

Lisa Buskühl lebt und arbeitet in Bremen. Sie ist Teil des Künstlerinnenduos VON WEIT HER(GEHOLT), das meist flache Publikationen im Selbstverlag produziert. Beim Arbeiten verfolgt sie einen ergebnisoffenen, kollaborativen Ansatz, bezieht sich gerne auf Fundstücke und denkt in großen Auflagen. Außerdem hat sie einen Hamster.
@von_weit_her.geholt

Leefje Roy ist freiberufliche Illustratorin und Gestalterin aus Bremen. Sie zeichnet viel und am liebsten schnell, was gut zum Graphic Recording („Schnellzeichnen“) passt. Hierbei zeichnet sie live auf verschiedenen Veranstaltungen mit. Meist gibt‘s dann was zu Kichern, genau wie in ihren Comics oder anderen persönlichen Projekten. Sie ist außerdem Mitglied im Kollektiv des Kulturzentrum Kukoon, für das sie die visuelle Identität pflegt.
leefje.de
@leefje.roy

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf 10 TN beschränkt. Es wird kein Teilnehmer*innen-Beitrag erhoben. Über Spenden zur Deckung der Materialkosten für die Workshops, der Honorare für die Workshopleiter*innen und die anderen anfallenden Kosten freuen wir uns.

Im Anschluss an die Workshopreihe wird ein Heft gedruckt in dem die Arbeitsergebnisse aller 4 Workshops dokumentiert werden. Um die Kosten für das Heft zu decken nehmen alle Workshopteilnehmer*innen der Workshopreihe ein Exemplar des Hefts zu einem Preis von 25 € verbindlich ab. Das Heft wird im A5-Format erscheinen und 120 Seiten haben.

Anmeldungen sind möglich unter zinefest@kulturbuero-bremen.de

Ermöglicht durch den Kultursenator Bremen und die Sparkasse Bremen.
In Kooperation mit Kulturnetz e.V. und dem Bremer Literaturkontor e.V.

Disclaimer: Der raum404 ist nicht barrierefrei.