Unser Platz soll schöner werden. Treppenturm am OTe-Platz wird künstlerisch aufgewertet

Inspiriert von den großen Bronze-Froschskulpturen auf dem OTe-Platz, umgeben von den Hochhäusern der Otto-Brenner-Allee und dem Schwimmbad wird der massive Lüftungsschacht (Treppenturm) nun verschönert!

In einem 2-jährigen Projekt haben dafür die Künstler*innen Reiner Will, Sylvia Dierks, Caroline Schwarz gemeinsam mit rund 500 Kindern, Jugendlichen und Bewohner*innen aus Tenever mehr als 10.000 kleinformatige Mosaikfliesen in der QUARTIER-Werkstatt per Hand gefertigt. Entstanden sind dabei fließende Wellenmuster, Libellen, Seerosen, Fische und Wasserlilien in Grün-, Blau- und Türkistönen, gedruckt mit Spitzendeckchen, Pflanzen, Muscheln und Stempeln.

 

Für die ca. 20 Meter lange Wandgestaltung werden die Künstler*innen handwerklich und fachlich von Claus Günter und Timo Petersen unterstützt.

 

Mitgewirkt haben u.a. Schüler*innen der OS Koblenzer Straße, Gesamtschule Ost, Albert-Einstein-Schule, Spielhaus Tenever, Grundschule Pfälzer Weg, Senior*innen der Egestorff-Stiftung und Bewohner*innen.

 

Die Anbringung der Fliesen findet täglich vom 21. bis 30. September 2020 statt (ausgenommen bei Regen).

 

Der Termin für die Einweihung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ein Projekt von Quartier gGmbH.
Gefördert wird das Projekt aus dem Programm ‚Soziale Stadt‘ WiN, unterstützt von der GEWOBA AG und dem Senator für Kultur.

 

Informationen:

QUARTIER gGmbH

Andrea Siamis, Projektleitung

Ludwigshafener Straße 2b

Tel 0421-42 46 31

tenever@quartier-bremen.de