3. Bremer Literaturnacht

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre findet auch 2020 wieder eine lange Lesenacht in Bremen statt. Das Format „Bremen liest!“ wurde von den Veranstaltern Wellenschlag Text- und Verlagskontor und dem
Bremer Literaturkontor entwickelt.

Neu ist in diesem Jahr ein Podcast der Bremer Buchhandlungen! In 14 Folgen stellen Autor*innen Lieblings-Buchhandlungen aus verschiedenen Stadtteilen vor. Schon vorab ist der Podcast „Bremen liest!“ auf den gängigen Portalen abrufbar.

Lassen Sie sich überraschen: Es gilt, wieder die außergewöhnliche Vielfalt der Bremer Buchhandels- und Literaturszene zu entdecken! An den Veranstaltungen am 4. September nehmen zahlreiche Autor*innen aus Bremen und der Region teil. Buchhandlungen und Verlage öffnen ihre Türen und auf öffentlichen Bühnen feiert Bremen das Lesen und Vorlesen.

Kurzgeschichten, Gedichte, Krimi-Erzählungen, Kinder- und Jugendbücher, politische Texte, Experimentelles, Autobiographisches und vieles mehr gibt es für große und kleine Bücherfreunde zu hören.
Die Veranstaltung wird unterstützt vom Bremer Senator für Kultur, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord, dem Literaturhaus Bremen (virt.) und der Bremer Literaturstiftung.

Der Eintritt ist frei. Im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen gibt es für alle Veranstaltungen ein Hygienekonzept, das sowohl Voranmeldungen als auch das Mitbringen einer Mund-Nasen-Bedeckung nötig macht.

Aktuelle Informationen auf:
www.bremenliest.de