Ausschreibung für die 3. Bremer Literaturnacht am 4. September 2020

Nach den erfolgreichen ersten beiden Ausgaben von „Bremen liest!“ öffnen Bremens Buchhandlungen und Verlage auch im Jahr 2020 einen Abend lang ihre Türen. Organisatoren der 3. Bremer Literaturnacht, die am Freitag, 4. September 2020, von voraussichtlich 19 bis 24 Uhr stattfindet, sind das Bremer Literaturkontor und Wellenschlag Text- und Verlagskontor in Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord und dem virtuellen Literaturhaus Bremen sowie mit freundlicher Unterstützung des Senators für Kultur Bremen und der Bremer Literaturstiftung.

Auch für die dritte Auflage der Literaturnacht suchen wir wieder Bremer Autor*innen, die eine
halbstündige Lesung in einer der beteiligten Buchhandlungen anbieten möchten. Sowohl bereits etablierte Literat*innen als auch Nachwuchsautor*innen sind herzlich eingeladen. Das Thema und Genre sind frei wählbar.

Anmeldungen sind bitte per Mail an Helge Hommers (helge.hommers@literaturkontor-bremen.de) zu richten, der in diesem Jahr für das Bremer Literaturkontor alle Anmeldungen entgegennimmt.

Einsendeschluss ist der 16. März 2020. Folgende Angaben sind notwendig:
1) Wer liest? (Name der Autorin/des Autors)
2) Was soll gelesen werden? (Titel des Textes/Buches). Die Buchhändler*innen würden sich freuen, wenn Autor*innen, die schon veröffentlicht haben, aus ihren bereits erschienenen Büchern lesen (statt aus bisher noch unveröffentlichten Texten). In diesem Fall bitte Verlag & Erscheinungsjahr angeben.
3) Welcher Gattung & welchem Genre lässt sich der Text zuordnen? (Lyrik, Prosa, Krimi etc.)
Eine Wunsch-Buchhandlung für die Lesung anzugeben, ist leider nicht möglich, da allein schon die Organisation und Verteilung der Mitwirkenden auf die einzelnen Leseorte jedes Jahr eine logistische Herausforderung darstellt. Allerdings werden wir versuchen, Autor*innen, die bereits in den vergangenen Jahren bei „Bremen liest“ dabei waren, in Buchhandlungen unterzubringen, in denen sie bisher noch nicht gelesen haben.

Nach Einsendeschluss werden wir eine Liste mit den gesammelten Anmeldungen erstellen und den beteiligten Buchhandlungen vorlegen. Diese wählen dann jeweils drei Autor*innen aus, die für sie infrage kommen.

Bis Mitte Mai erhalten alle Autor*innen Bescheid, ob sie an der 3. Bremer Literaturnacht teilnehmen und wenn ja, in welcher Buchhandlung sie lesen werden. Das Honorar für die Lesenden beträgt mindestens 100,- Euro pro Lesung (eine geplante Erhöhung auf 150,- Euro ist abhängig von der Bewilligung beantragter Projektmittel beim Senator für Kultur, die aufgrund der laufenden Hausverhandlungen noch aussteht).

Ansprechpartner für Anmeldung und Nachfragen ist Helge Hommers:
helge.hommers@literaturkontor-bremen.de

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und eine spannende 3. Bremer Literaturnacht!

Herzliche Grüße

Gabriele Becker (Wellenschlag) & Jens Laloire (Literaturkontor)