Grüße aus Kattenturm. Projekt für Frauen und deren Sicht auf den öffentlichen Raum

im Rahmen des START-Programm Create Cultural Change

Auch in diesem Jahr bietet QUARTIER im Rahmen des Programms „START – Create Cultural Change“ einer griechischen Stipendiatin die Möglichkeit, sich im internationalen Kulturmanagement zu qualifizieren.

Während ihrer fünfwöchigen Hospitanz sollen die künftigen Kulturmanager*innen die differenzierten Arbeitsweisen in der Soziokultur kennenlernen und mit Unterstützung ihrer Gastinstitution ein eigenes Projekt für Griechenland weiterentwickeln. Die Projekte haben das Ziel, durch einen partizipativen Ansatz den sozialen Zusammenhalt in der lokalen Gemeinschaft zu stärken.

Unsere diesjährige Hospitantin Danai Liodaki besitzt Studienabschlüsse in Schauspiel (BA) und Architektur (MA). Nach ihrem Studium arbeitete sie als Schauspielerin und Performerin in Griechenland und im Ausland. Darüber hinaus ist sie als Theaterautorin, Regisseurin und Theaterdarstellerin für Kinder unterwegs. Bei QUARTIER realisiert sie ein kleines Projekt mit dem Namen „Grüße aus Kattenturm“. Ziel des Projekts ist es, Frauen aus unterschiedlichen Kulturen und Altersgruppen zusammenzuführen und diese zu motivieren, sich aus weiblicher Sicht zu Nachbarschaftsthemen zu äußern. Gestartet ist „Grüße aus Kattenturm“ mit einem Workshop im QUARTIER-Atelier am 16.10. Die beteiligten Frauen aus Deutschland, Österreich, Griechenland, Afghanistan, Russland und Mexiko diskutierten dabei zunächst über ihre persönlichen Erfahrungen als Frau in einem sozial benachteiligten, multikulturell geprägten Stadtteil.

Angeleitet von der Fotografin und Künstlerin Claudia A. Cruz machten sich die Frauen anschließend auf den Weg durch ihren Stadtteil, um ihre Sicht als Frau im öffentlichen Raum durch fotografische Aussagen künstlerisch auszudrücken. Eine weitere Fotoshooting-Session folgt. Die Ergebnisse ihrer Statements werden auf Postkarten gedruckt und den Bewohner*innen des Kattenturmers Quartiers auf einer Abschlussveranstaltung präsentiert.

Projektorganisation: Danai Liodaki Stipendiatin START Programm, Griechenland Kontakt: Nadine Scheffler scheffler@quartier-bremen.de 0421-2223620 START ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung, das in Kooperation mit dem Goethe-Institut Thessaloniki und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. durchgeführt wird, unterstützt von der John S. Latsis Public Benefic Foundation und der Bodossaki Foundation. Weitere Informationen finden Sie unter: www.startgreece.net

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bosch-stiftung.de/start

QUARTIER ist eine gemeinnützige Einrichtung für kulturelle Bildung und soziale Teilhabe. Kontakt und Info: QUARTIER gGmbH Karin Scharfenort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Breitenweg 41 Tel. 0421-222 36 20 scharfenort@quartier-bremen.de

www.quartier-bremen.de