Es gibt Neuigkeiten beim Frauen.Kultur.Labor. thealit!

Im Oktober findet die erste Veranstaltung im neuen Arbeitszimmer des thealits, in der St-Jürgen-Straße 157/159 statt. (Wir sind mit der neuen Lokalität nun im Ortsteil Hulsberg.

Beispielsweise vom Hauptbahnhof 6 Minuten mit dem Bus – 25, Richtung Osterholz.)

Somit können wir uns auf eine neue Saison freuen, die für das Programm COAPPARATION, welches ab Herbst 2020 dort stattfinden wird, in experimentelle Vorbereitung geht. COAPPARATION? Kooperation ist zum einen ein Verfahren oder Verhalten, das von Kultur(politik) bis zur Evolution (und andersherum) als maßgeblich angesehen werden kann. Wie ein Antriebsapparat ermöglicht es Fortlauf oder Stopp von Funktionszusammenhängen, deren komplexe Rhythmen und Intervalle wiederum apparativ erscheinen können. In einer Apparition, französisch für ein Erscheinendes, vielleicht? COAPPARATION wäre so auch ein wenig COAPPARITION, denn auf ein gemeinsames Verstehen, Verständigen, Befragen, Zögern und Handeln geht jede Kooperation oder deren Ablehnung zurück.

Kuratiert von Claudia Reiche und Andrea Sick See you soon there! www.thealit.de mit freundlicher Unterstützung des Senators für Kultur Bremen