OUT LOUD: ZUHÖREN ∙ MITREDEN ∙ NACHHÖREN

ÜBER OUT LOUD
OUT LOUD ist die neue Bremer Lesebühne für Autorinnen mit besonderen, mutigen und bewegenden
Themen. Von August bis November 2019 steht jeden Monat ein neues Thema und eine neue Autorin
im Mittelpunkt auf der Bühne im Kulturzentrum Lagerhaus. Bei OUT LOUD werden Autorinnen laut,
die mit ihren Büchern Tabus aufbrechen, Debatten anstoßen und zum Nachdenken anregen.
Zu Gast sind: Emilia Smechowski („Wir Strebermigranten“), Mareice Kaiser („Alles inklusive“),
Franziska Seyboldt („Rattatatam, mein Herz“) und Juna Grossmann („Schonzeit vorbei“).
Bei OUT LOUD ist das Publikum Teil der Veranstaltung und kann live – über digitale
Beteiligungstools – an der Diskussion teilhaben, Fragen einbringen und Feedback geben. Das heißt,
dass alle Gäste nicht nur zuhören, sondern auch mitreden können. Alles, was man dafür braucht, ist ein
Ticket für die jeweilige Veranstaltung und ein internetfähiges Smartphone. Wer kein eigenes
Smartphone besitzt, kann sich auch über das Smartphone seiner Sitznachbar*innen oder ein LeihSmartphone in die Veranstaltung einbringen!

OUT LOUD ist eine Veranstaltung des Bremer Literaturkontors und wird durch die VGH-Stiftung
sowie die Waldemar-Koch-Stiftung gefördert und präsentiert von Bremen Zwei.

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen
Tickets 12 Euro / 8 Euro (ermäßigt); zzgl. VVK-Gebühr
Tickets gibt es unter –> outloud-bremen.de
Gebärdensprachdolmetscherinnen
Bei Bedarf und nach vorheriger Anmeldung bei kontakt@outloud-bremen.de werden die
Veranstaltungen simultan in Gebärdensprache übersetzt.

PROGRAMM

Emilia Smechowski – Wir Strebermigranten
Freitag, 23. August 2019, 19:30 Uhr
In ihrem Debüt „Wir Strebermigranten“ (Hanser Berlin, 2017) erzählt Emilia Smechowski von der
Flucht ihrer Familie aus Polen nach Deutschland. Ergreifend erzählt die Autorin die persönliche
Geschichte einer kollektiven Erfahrung: eine Geschichte von Scham und verbissenem Aufstiegswillen,
von Befreiung und Selbstbehauptung.
Bei OUT LOUD liest Emilia Smechowski aus ihrem Buch und spricht mit uns über Migration,
Assimilation und Identität.

Mareice Kaiser – Alles inklusive. Aus dem Leben mit meiner behinderten Tochter
Donnerstag, 19. September 2019, 19:30 Uhr
Mareice Kaiser ist Journalistin, Podcasterin und Bloggerin – ihre Themen sind Inklusion,
Gleichberechtigung, Bildung und Digitalisierung. Über das Leben mit ihrer behinderten Tochter hat
die Autorin das Buch „Alles inklusive“ (S. Fischer, 2016) veröffentlicht.
Bei OUT LOUD liest die Autorin aus ihren Texten und spricht mit uns über Inklusion, Vereinbarkeit
von Familie & Beruf und Pränataldiagnostik.

Franziska Seyboldt – Rattatatam, mein Herz. Vom Leben mit der Angst
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Franziska Seyboldt ist Redakteurin, Werbetexterin und Autorin. In ihrem jüngsten Buch „Rattatatam,
mein Herz“ (Kiwi, 2018) schreibt sie von den Anfängen ihrer Angststörung und wie sie einen Weg
gefunden hat, mit ihr zu leben.
Bei OUT LOUD liest sie aus „Rattatatam, mein Herz“ und spricht mit uns über den Druck, immer
funktionieren zu müssen, ihr Outing und den Umgang mit der Angst.

Juna Grossmann – Schonzeit vorbei. Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus
Donnerstag, 28. November 2019, 19:30 Uhr
Juna Grossmann arbeitet in einer Berliner NS-Gedenkstätte und beobachtet dort seit Jahren, wie offene
judenfeindliche Angriffe zunehmen, lauter und bedrohlicher werden. In „Schonzeit vorbei“ (Droemer
Knaur, 2018) schildert die jüdische Deutsche das Leben unter einem permanenten antisemitischen
Beschuss und berichtet vom Wachsen einer Angst, die sie vor einigen Jahren noch nicht kannte.
Bei OUT LOUD liest sie aus ihrem Debüt, das 2019 von der Friedrich-Ebert-Stiftung zu einem der
fünf wichtigsten politischen Sachbücher gekürt wurde.