Fliegende Funken 2019 – internationales Festival für improvisiertes Theater

Acht Shows. Elf Workshops. Internationale Superstars des improvisierten Theaters! Das Fliegende Funken-Festival in Bremen ist internationaler als je zuvor! Fünf Tage im September gibt es hochwertige, risikoreiche und mitreißende Impro-Power. In diesem Jahr werden auch gesellschaftspolitische Fragen gestellt.

Improvisiertes Theater ist ein Fest der Spontaneität, zu dem jede*r die eigene Lieblingsspeise mitbringt – um dann bei den anderen zu naschen. Es schafft einen gemeinschaftlichen Raum für alle möglichen Positionen und Identitäten. So kommen auch hier politische, gesellschaftliche und emotionale Vorprägungen unmittelbar zum Vorschein: Wer findet eigentlich was lustig? Wessen Meinungen gelten als “normal”? Was unterscheidet und was verbindet? Das diesjährige Fliegende Funken-Festival verwandelt diese und andere lodernde Fragen aus queeren, homo- und heterosexuellen, weiblichen und männlichen, Schwarzen und Weißen und anderen Perspektiven in komische und berührende Bühnenkunst für alle.

Bremen kann sich also gefasst machen auf vier Tage mit großer Schauspielkunst, knackiger Comedy und intelligentem Theater ohne Weichspüler. Ausgesuchte Improkünstler*innen aus Deutschland, den USA, Israel und dem arabischen Raum feiern zusammen mit dem Bremer Publikum die politische Schlagkraft, zwischenmenschliche Herzlichkeit und gemeinschaftsstiftende Energie dieser einzigartigen Kunstform, die in Bremen immer mehr Begeisterung entfacht!

Fliegende Funken 2019 – internationales Festival für improvisiertes Theater 4.-8. September 2019 im Kulturzentrum Lagerhaus Eintritt pro Show: 14 € / 9 € Festivalpass (alle Shows): 40 € Weitere Informationen, Karten & WorkshopAnmeldungen: www.fliegendefunken.de