Diversitätsorientierte Nachwuchsförderung der Stiftung Genshagen

Als Teil des Kompetenzverbundes KIWit will die Stiftung Genshagen zur diversitätsorientierten Nachwuchsförderung beitragen.

In diesem Sinne startet ab September 2019 das deutschlandweite KIWit-Traineeprogramm an Kulturinstitutionen, die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert werden. Ziel des zehnmonatigen Programms ist es, Menschen mit eigener bzw. familiärer Einwanderungsgeschichte bei ihrem Berufseinstieg in renommierten Kultureinrichtungen zu unterstützen. Hier die ersten Stellenausschreibungen.

Alle Stellen beginnen am 01. September 2019:
Deutsches Kulturforum östliches Europa, Potsdam Bewerbungsfrist: 10.06.2019

Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven Bewerbungsfrist: 12.06.2019

Museum für Sepulkralkultur, Kassel Bewerbungsfrist: 14.06.2019

Akademie der Künste, Berlin Bewerbungsfrist: 19.06.2019

Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Völklingen Bewerbungsfrist: 19.06.2019

Franckesche Stiftungen zu Halle Bewerbungsfrist: 21.06.2019

Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg Bewerbungsfrist: 26.06.2019

Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Weimar Bewerbungsfrist: 28.06.2019

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Pädagogische Dienste der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen, Oranienburg Bewerbungsfrist: 01. Juli 2019

Weitere Trainee-Stellen werden in den nächsten Tagen ausgeschrieben. Diese werden auch auf www.kultur-oeffnet-welten.de/kiwit/jobs.html abrufbar sein. Alle Informationen zum Programm sind hier zu finden.
Für Rückfragen: Sophie Boitel Projektleiterin Kunst- und Kulturvermittlung in Europa •Stiftung Genshagen Am Schloss 1 14974 Genshagen
T +49 3378.80 59-14 F +49 3378.87 00 13 www.stiftung-genshagen.de