Projektleitung gesucht für Projekt „Mittendrin. Mitten in Europa – Töne, Textil, Storytelling“

Für die Stelle der Projektleitung des Projektes „Mittendrin. Mitten in Europa – Töne, Textil, Storytelling“ in Bremen Gröpelingen suchen wir zum 1.10.2018 befristet bis zum 30.9.2022 eine/n zweisprachige/n Projektleiter/in mit max. 30 WST TVL 9, max. E2
Bremen Gröpelingen ist ein wachsendes Quartier mit einer jungen, internationalen Bevölkerung. Doch Armut, soziale und kulturelle Ausgrenzung und die Entrechtung einzelner Gruppen erschweren den Zusammenhalt in der modernen Stadtteilgesellschaft: Entfremdung vieler vom Gemeinwesen und von demokratischen Institutionen ist die Folge. Rund um einen zentral gelegenen Spielplatz zeigen sich die Folgen in der Verwahrlosung des öffentlichen und privaten Raums.

Im Projekt „Mittendrin. Mitten in Europa – Töne, Textil, Storytelling: Das Ankunftsquartier am Liegnitzplatz macht sich auf in die Zukunft“ werden mit künstlerischen Werkstätten und einem jährlichen Festival vorhandene Potentiale, Talente und Begabungen der Bewohner*innen und Gewerbetreibenden recherchiert und sichtbar gemacht. Die entstehende Kunst soll zum Mittel der Selbstrepräsentation werden.

Ihre Aufgabe für die Stelle der Projektleitung im Projekt „Mittendrin. Mitten in Europa“
• Projektentwicklung- und Leitung der Werkstätten sowie des Mikro-Festivals „Mittendrin“ • Administrative Steuerung / Budgetplanung • Ansprache und Aktivierung von Stadtteilbewohner*innen/ Gewerbetreibenden zur Mitarbeit in künstlerischen Projekten und Programmen auch außerhalb üblicher Dienstzeiten (Wochenenden, Abende) • Entwicklung von neuen Netzwerken / Mitarbeit in Stadt(teil)netzwerken • Recherche von künstlerischen Profis und Laien im Stadtteil Gröpelingen • Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Berichtswesen • Mitarbeit in einem bundesweiten Netzwerk mit entsprechenden Dienstreisen

Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich
• Projektmanagement und – steuerung • Erfahrungen in Budgetplanung und –abwicklung • Betreuung und Verwaltung von Honorarkräften • Kenntnisse zu künstlerischen Formaten Storytelling, Theater, Textil oder Musik • Erfahrungen im Bereich Social Media/ Presse • Sicherer Umgang mit Office • zweisprachig bulgarisch/deutsch oder türkisch/deutsch (Wort/Schrift) Für die Stelle ist die Bereitschaft zur Arbeit außerhalb üblicher Arbeitszeiten z.B. am späten Nachmittag oder am Wochenende Voraussetzung.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Bundesförderung. Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis 26.9.2018 mit einem Anschreiben in der Mail als Anhang in einem pdf an: gartner@kultur-vor-ort.com

Kultur Vor Ort e.V., Liegnitzstr.63, 28237 Bremen, Tel: 0421-6197727, www.kultur-vor-ort.com