Simon Reynolds: GLAM

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05/12/2017 - 15/12/2017
19:00 - 20:45

Veranstaltungsort
sch wa nk hal le

Kategorien


Glitter-Rock und Art Pop. Lesung auf Englisch

english Version below

DI 5.12. / 19 Uhr
Simon Reynolds
›GLAM – Glitter-Rock und Art Pop von den Siebzigern bis ins 21. Jahrhundert‹
Lesung mit anschl. Gespräch
in englischer Sprache

Nach seinem bahnbrechenden Buch ›Retromania‹ legt der wohl bedeutendste Poptheoretiker der Gegenwart mit ›Glam‹ nun das Standardwerk zu diesem faszinierenden Musikstil vor. Eine Kulturgeschichte der eigenwilligen Mode und schrägen Stars, die bis heute maßgeblichen Einfluss auf die Popkultur haben. David Bowie, T. Rex, Alice Cooper und Roxy Music feierten mit Glam das Künstliche und das Spektakel und grenzten sich so von den immer gleichen Rockbands ihrer Zeit ab. Glam war also mehr als nur ein buntes Spiel, er war das erste kulturelle Auflehnen gegen die in Langeweile erstarrte Rockmusik – noch Jahre vor Punk.

›Glam‹ erscheint auf deutsch Ende November 2017 im Ventil Verlag.

+++

Simon Reynolds
Shock and Awe: Glam Rock and Its Legacy, from the Seventies to the Twenty-first Century
Lecture in english

Following his path-breaking book ›Retromania‹, today’s probably most important pop theorist now presents the definitive work on the fascinating musical style of Glam with ›Shock and Awe: Glam Rock and Its Legacy, from the Seventies to the Twenty-first Century‹. A cultural history of this idiosyncratic fashion and its weird stars that continue to have a significant impact on pop culture today. With Glam, David Bowie, T. Rex, Alice Cooper, and Roxy Music celebrated artificiality and the spectacle, and thus distinguished themselves from the same old rock bands of their times. Glam was more than just a colorful game, it was the first cultural rebellion against the boredom of ossified rock music – years before punk.