thealit und ein Special queerNOTqueer im CulturMag

Einen Klick weiter …

findet sich aktuell eine neue Konstellation ausgewählter Texte und Arbeiten aus dem thealit Frauen.Kultur.Labor. und dem näheren Umfeld. Das Culturmag Special queerNOTqueer versammelt 11 Positionen, die von  cyberfeministischen Ansätzen der Jahrtausendwende bis zu heutigen Texten und künstlerischen Arbeiten neue Flugverkehre einrichten, auf denen Inspirationen, Vorschläge und Argumente bewegt und  in einer erweiterten DEBATTERIE! getauscht werden können.

hier geht’s los:  http://www.culturmag.de

Ein Editorial  (Claudia Reiche) zeigt Zusammenhänge –

und neu zu entdecken gibt es:

Andrea Braidt: Queer Art – Prohibit the Adjective (quite queer, thealit 2004)

Ulrike Bergermann: Manifesto #372, Delete the Y Chromosome? Do the X? (obn.org, First cyberfeminist international 1997)

Moritz Simons: Manifest Hybrosexueller Freiheit (erscheint bei thealit demnächst im Buch DEBATTERIE! Antagonismen aufführen, thealit 2018)

Rae Spoon: Armour ( Lyric video 2016, Homepage)

Susanne Lummerding: So, if man is perhaps simply a woman who thinks that she does exist, … ; phantasm, symptom, and the political (do not exist: europe, woman, digital medium, thealit 2006)

Miglena Nikolchina: Between Irony and Revolution, Sexual Difference and the Case of Aufhebung (Lost Unicorns of the Velvet Revolutions, Heterotopias of the Seminar, New York, Fordham Press, 2012, 69-87. Erste Version (do not exist: europe, woman, digital medium, thealit 2006)

Anna Daučíková: Conversations with Ghosts (quite queer, thealit 2012)

Warriors of Perception: Thoughts on Submission (in: Verena Kuni, Claudia Reiche (eds.): cyberfeminsim. next protocols, New York, autonomedia 2004)

Elisabeth Strowick: Digitaler Akt, Interface-Körper. Überlegungen zu einer cyberfeministischen Ästhetik (deutsche Version des Textes aus: Verena Kuni, Claudia Reiche (eds.): cyberfeminsim. next protocols, New York, autonomedia 2004)

Christina Goestl: Viva La Vulva   !¡!¡!¡!  (1998, Dokumentation Christina Goestl)

Andrea Sick: Standard Queer. Effekte intermedialer Verwicklungen am Beispiel von Beth Ditto(quite queer, thealit 2012)

Enjoy!

Danke an Brigitte Helbling für die Einladung im Culturlag dies queerNOTqueer Special zu gestalten!

Claudia Reiche

 

Frauen.Kultur.Labor thealit in Kooperation mit: