#rootsnvisions

Urbanscreen und VAJA e.V. wollen in Kooperation in diesem Jahr Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen zusammenführen.

In diesem Prozess können Jugendliche zusammen eine Videoinstallation erstellen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit die technischen, künstlerischen und organisatorischen Abläufe einer Medienproduktion selbst auszutesten. Dies geschieht innerhalb von zwei Workshops.

Workshop I: 24. bis 28. Juli 2017 (Speicherbühne)

Workshop II: 9. bis 13. Oktober 2017 (Schaulust)

Mitmachen kann jede und jeder Bremer*in zwischen 15 und 23 Jahren. Alle die Lust haben in einer buntgemischten Gruppe künstlerisch zum Thema „Wurzeln und Visionen“ zu arbeiten.

In den Workshops werden wir uns mit den Teilnehmer*innen über ihre Wurzeln und über ihre Wünsche und Vorstellungen für die Zukunft austauschen und diese Gedanken mit der Unterstützung von Profis kreativ und medial bearbeiten.

Ob Fotografie, Film, Malerei, Tanz, Design, Schauspiel oder Musik – jedes Talent bekommt Platz!

Die Workshops sind kostenlos und Vaja organisieren die Hin- und Rückfahrten. Für Verpflegung wird gesorgt und die Jugendlichen erhalten eine Teilnahmebescheinigung von Urbanscreen.

Weitere Informationen zur Anmeldung stehen auf dem Flyer im Anhang.

Anhand dieses links könnt ihr euch ein Bild von einer Videoinstallation von Urbanscreen machen:

http://www.urbanscreen.com/world-in-a-box-2/

Das große Finale wird am 3. November 2017 an der Fassade des Bremer Theater stattfinden.

Folgt uns auch auf Twitter @rootsnvisions oder schreibt uns #rootsnvisions

Danke für eure Unterstützung.

Jens Schaller & Wiebke Jopp

Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.

Team „connect“
Hinter der Mauer 9
28195 Bremen
Tel:  0049 (0) 421 / 76266
Fax:  0049 (0) 421 / 76252
connect@vaja-bremen.de
www.vaja-bremen.de