bremer shakespeare company ist nominiert bei den 6. Privattheatertagen

„King Charles III“ für den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert

Wie heute bekannt wurde, ist die bremer shakespeare company mit ihrer Inszenierung von „King Charles III“ zu den 6. Privattheatertagen eingeladen und in der Kategorie „Modernes Drama“ für den Monica-Bleibtreu-Preis 2017 nominiert.

King Charles III Foto: M. Menke

Die endgültige Entscheidung über die Preisvergabe fällt zum Abschluss der Privattheatertage, die vom 13. bis 24. Juni in Hamburg stattfinden. Zuvor hat die bremer shakespeare company bereits in den Jahren 2012 für „Ein
Sommernachtstraum“ und 2013 für „Richard III“ den Monica-Bleibtreu-Preis in der  Kategorie „Klassiker“ gewonnen.

Für die Aufführung „King Charles III“ von Mike Bartlett in der Inszenierung von Stefan Otteni sind für Ostersonntag noch Karten erhältlich. Neue Spieltermine für Mai und Juni werden am 4. April veröffentlicht.

Foto: Marianne Menke